Wilde Möhrchen II

by Elisa

Die nackten Füße im Sand vergraben, die Augen geblendet von der Sonne, der Körper getragen von Melodie und Rhythmus, der Kopf kaum in der Lage, klar zu denken. So könnte es immer sein.

Ich liege am See, höre mir weitere Veröffentlichungen für die Wilde Möhre an und tanze in Gedanken bereits auf dem Festival. In meiner Vorstellung findet alles mitten im Wald statt: Kleine Lichtungen dienen als Tanzflächen, zwischen den Bäumen bunte Lichter und liebevolle Dekoration, überall gibt es etwas zu entdecken und alles erinnert ein wenig an Alice im Wunderland. Die Aufregung steigt und die Tage sind abzählbar. Musik, Wald, meine Herzmenschen und ich – ich wünschte, es wäre schon der 10. August.

Mehr Musik

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.